• Rolf Bollmann
Ausgezeichnet vom Altbundespräsidenten Johannes Rau für seine Arbeit mit Alkoholikern.

Vom Alkoholismus befreit:

Rolf Bollmann – „Von der Gosse ins Schloss Bellevue”

(die wahre Geschichte eines vermeintlich hoffnungslosen Säufers)

Dies könnte der Titel meiner Biografie sein. Allerdings würde der Titel passen, aber nicht um mit Hochmut und einem aufgeblasenen EGO den „tollen Bollmann” zu beschreiben, sondern um aus der Tiefe meines Glaubens all denjenigen zu sagen, dass es selbst aus der tiefsten Verzweiflung und vermeintlichen Hoffnungslosigkeit immer einen Weg gibt, sich aus den Klammern der tödlichen Krankheit „Alkoholismus” zu befreien. Dies sage ich nicht nur Selbstbetroffenen sondern auch ihren Angehörigen.

Ich möchte auch vermitteln, dass Nüchternheit ein erstrebenswertes Leben mit sich bringt, dass von nichts übertroffen werden kann. Nämlich die Fähigkeit, wieder in Frieden, Freude und Selbstliebe leben zu können.

Das gilt nicht nur für Alkoholiker, sondern für alle Menschen. Lesen Sie das Buch „Eine neue Brille" von Chuck C. und Sie werden die Antwort finden.

Alkoholfrei Urlaub zurck ins Leben.jpg